Fortbildungen Allgemein
11.04.2018 09:30 Uhr - 12.04.2018 17:30 Uhr
Kurzbeschreibung
Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) nach Marshall B. Rosenberg beschreitet einen neuen Weg, mit der Sprache bewusster und verantwortungsvoller umzugehen. Statt zu fragen „wer ist schuld“ und „wer hat recht“ werden Sie angeregt, sich ehrlich und klar auszudrücken und gleichzeitig anderen respektvoll und aufmerksam zu begegnen, indem Sie lernen
• Ihr eigenes Kommunikations- und Konfliktverhalten zu erkennen
• den eigenen Bedürfnissen und Werten mehr Aufmerksamkeit zu schenken
• Gedankenmuster, die zu Ärger und Aggression führen, zu verstehen und abzubauen
• Vorwürfe, Kritik und Forderungen nicht persönlich zu nehmen, sondern durch empathisches Zuhören zu klären, was dahinter steckt
• sich so zu verständigen, dass Sie das bekommen, was Sie brauchen, ohne die Beziehung zu Ihren Mitmenschen aufs Spiel zu setzen
Fähigkeiten, Einstellungen und neue Verhaltensstrategien lernen Sie mit
• erlebnisorientierter Arbeit an eigenen Beispielen, die den Inhalt erfahrbar machen
• Übungen in Gruppen-, Partner- oder Einzelarbeit
• Reflexion in Kleingruppen und Plenum
Dozent/in
Peter Schmid, Laaber, Trainer für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall B. Rosenberg, Mediator und Coach auf Grundlage der GFK, Leiter von GfK-Übungsgruppen, www.kommunikative-kompetenz.de
Zielgruppe
ErzieherInnen, Lehrkräfte aller Jahrgangsstufen, Führungskräfte, Eltern
Kosten
260,00 €