Für Demenzpatienten kreativ werden!

Für Demenzpatienten kreativ werden!

So lautete der Auftrag an die Schüler und Schülerinnen der 11. Klasse der Montessori-FOS, Ausbildungsrichtung Sozialwesen im Rahmen ihres Faches „fachpraktische Vertiefung“. Sie sollten für Senioren adaptierte Montessori- Materialien herstellen.

Unter Anleitung des Kunstlehrers Thomas Hart entwarf jeder Schüler und jede Schülerin eine Skizze, erstellte ein Werkstück und verfasste eine verständliche Bedienungsanleitung, die in Seniorenheimen zum Einsatz kommen soll.

Die Jugendlichen greifen damit eine neue Entwicklung der Montessori-Pädagogik auf, die sich besonders mit den sehr individuellen Bedürfnissen der Demenzkranken auseinandersetzt. Das Ziel ist es, den alten Menschen durch das Angebot von interessanten Materialien, Betätigungsfelder zu eröffnen, mit denen sie entsprechend ihrer Fähigkeiten beispielsweise ihre Feinmotorik und ihr Gedächtnis trainieren können. Dies verbessert die Chancen auf möglichst lange aktive Teilnahme am Leben.

Uta Blunk

Zurück