Mitgliederversammlung am 12. Mai 2022 - Einladung mit Details und Anhänge im Intranet für Mitglieder
Noch nicht im Mitglieder-Intranet gewesen? -> Hier Zugangsdaten anfordern!
Eine echt „Scha(r)fe Woche“ – komme, was Wolle,

Eine echt „Scha(r)fe Woche“ – komme, was Wolle,

unter diesem Motto widmeten wir uns in den Osterferien ausgiebig den wolligen Tieren. „Wie entsteht aus einem Schaffell ein Wollknäuel?" „Welche Freß- und Lebensgewohnheiten hat ein Schaf?" Diesen und vielen anderen Fragen gingen wir in einem Einführungskreis auf den Grund. Danach gab es an unserer Kreativstation die Möglichkeit, ein einzigartiges Osterei zu filzen oder eine wollige Wunderkugel zu wickeln.




Der nächste Tag stand ganz im Zeichen von „Schwarzen Schafen und wilden Böcken". Kurzerhand wurde die ganze „Herde" nach draußen auf die „Weide" getrieben, wo alle bei spaßigen Rauf- und Rangelspielen ihre Kräfte messen und sich nach Herzenslust austoben konnten.

Am Mittwoch machten wir uns dann, begleitet von den ersten Frühlingssonnenstrahlen, auf den Weg in den Wald, um Zweige für Holzspindeln zu schneiden. „Die spinnen im Hort!" Das nahmen wir ganz wörtlich und versponnen mit den glatt geschliffenen Astgabeln Rohwolle zu kleinen Armbändern.

Zum Abschluss der Woche amüsierten wir uns im „Hort-Kino" über „Shaun, das Schaf" und seine aberwitzigen Streiche.

Gut gelaunt und mit einem kecken „Mäah!" starteten die Kinder ins Osterwochenende und wer weiß, vielleicht zählte der ein oder andere abends beim Einschlafen jede Menge Schäfchen ...


Ruth Schöner

 

 

Zurück