Kino einmal anders

Kino einmal anders

Zu unserem diesjährigen Kinotag in den Herbstferien hatten sich unsere Kinder etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Einen selbst gestalteten Kinotag hat vielleicht der eine oder andere schon einmal erlebt, aber was unsere Hortkinder präsentierten, stellte alles bisher Dagewesene in den Schatten. Unsere Kinder gestalteten nicht nur ein schönes Kinoplakat mit Verweis auf den Kinofilm „Mäusejagd", sondern bastelten auch Kinokarten, schufen ein eigenes Zahlungsmittel, stellten in der Küche Popcorn her, errichteten eine Getränkeausgabe und organisierten sich zudem in verschiedenen Gruppenkonstellationen. Als wir schließlich alle in den zum Kinosaal umgestalteten Ruheraum eintrafen, erwartete uns eine Anmoderation des Kinofilms, bevor die „Regisseurin“ zu ihrem Film befragt wurde. Anschließend durften wir bei fünf eingespielten Werbeblöcken anhand des Rollenspiels das beworbene Produkt erraten und dann beim Kinofilm ganz herrlich entspannen.
Es war ein großer Tag unserer Kinder voller Tatendrang und mit viel Liebe zum Detail. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Kinotag!


Heiko Halbach

 

Zurück