Reanimation

Reanimation

Außerhalb eines Krankenhauses erleiden jährlich mindestens 50.000 Menschen in Deutschland einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Nur 10% der Betroffenen überleben. Durch den sofortigen Beginn und die konsequent durchgeführte Herzdruckmassage könnten 10.000 Menschenleben zusätzlich gerettet werden.

Reanimation, neu auf dem Stundenplan

Das Projekt „Schüler retten Leben“ ist eine Kooperation vom Rettungszentrum der Universitätsklinik sowie von Stadt und Landkreis Regensburg.

Erste Hilfe an die Schule zu bringen, so dass schon Schüler/-innen ab der siebten Klasse lebensrettende Maßnahmen angstfrei ergreifen können, ist das Ziel von diesem neuen Ausbildungskonzept. Von unserer Schule wurden Konrad Stiegler, Heike Schwarzensteiner (Sicherheitsbeauftragte) und Anka Kurz (Sportbeauftragte) an der Klinik für Anästhesiologie des UKR für die Unterrichtung in Wiederbelebungsmaßnahmen ausgebildet. Nachfolgend werden sie sich mit den oben genannten Jahrgängen in zwei Unterrichtsstunden pro Jahr diesem Thema widmen. Durch das Lernen der Reanimation an speziellen Übungspuppen und dem anschließenden regelmäßigen Üben, werden die Schüler/-innen sicherer, um dann auch unter Stress helfen zu können: Prüfen, rufen, drücken!

Anka Kurz

Zurück