Aus Alt mach Neu

Aus Alt mach Neu

Schüler der Jugendschule hauchten im Rahmen des „Upcycling“-Projektes alten Schallplatten neues Leben ein.

Im Mai und Juni setzte sich eine Schülergruppe der 7. und 8. Klasse intensiv mit dem Thema „Nachhaltigkeit“ auseinander. In diesem Rahmen wurden verschiedene Umweltprobleme, wie die Abholzung der Regenwälder, die Endlagerung von Atommüll oder der durch Massentierhaltung erzeugte Methanausstoß, unter die Lupe genommen. Die Schüler befassten sich außerdem mit der Fragestellung „Deutschland eine Wegwerfgesellschaft?“ und suchten ganz nach dem Motto „Reduce Reuse“ Lösungswege für einen verantwortlichen Umgang mit Müll oder vermeintlich ausgedienten Gegenständen. In der Praxis wurden alte Schallplatten, die ansonsten in der Mülltonne gelandet wären, zu Notizbüchern, Schüsseln, Briefhaltern und Wanduhren umfunktioniert und erhielten so neue Aufgaben.

Die Erzeugnisse der Schüler können auf dem Sommerfest der Schule bestaunt und erworben werden. Der Erlös kommt der Jugendschule zu Gute.

Vera Fenzl

 

Zurück