Gelebte Nachhaltigkeit

Gelebte Nachhaltigkeit

Bei einer Renaturierungsaktion des Bundes für Naturschutz packten Schüler der Jugendschule kräftig mit an.

 

Die Occupationgruppe „Nachhaltigkeit“ der 7. und 8. Klassen traf sich am 10. Oktober 2017 mit der Ortsgruppe Lappersdorf vom Bund für Naturschutz im Aschacher Graben. Vor Ort wurde den Schülern die aufwendige Renaturierungsaktion von Prof. Dr. Alfred Lechner, einem der Vorsitzenden der Ortsgruppe, näher beschrieben. In den letzten Jahren beschäftigten sich die Mitglieder vom Bund für Naturschutz damit, den Bach im Aschacher Graben in sein ursprüngliches Bett zurückzuverlegen, das Tal zu entbuschen und die Wiesen zu vernässen, um dem Gebiet sein einstiges Aussehen zurückzugeben. Das neu entstandene Feuchtgebiet soll nicht nur als Heimat für diverse Pflanzen und Tiere, sondern auch zum Hochwasserschutz in der Region dienen. Um den Aschacher Graben in ein kleines Moor zu verwandeln und den Altbewuchs zurückzudrängen, ist der ständige Einsatz der BN-Ortsgruppe unabdingbar. Die Schülergruppe unterstützte die Aktion und befreite unter anderem das Bachbett von Gras und half bei der Erneuerung von Dämmen, die die Vernässung begünstigen. Der Arbeitseinsatz bereitete den Jugendlichen große Freude. Sie wollen unbedingt nach Lappersdorf zurückkehren, um die Ergebnisse zu begutachten.

Vera Fenzl

Zurück