Sind wir noch fit in Erster Hilfe?

Sind wir noch fit in Erster Hilfe?

Wenn der letzte Erste-Hilfe-Kurs bereits eine Weile zurückliegt, fällt es schwer, sich zu erinnern, wie man sich im Notfall verhalten soll.

Das BGH-Urteil vom 04. April 2019 bescheinigt Sportlehrern eine Amtspflicht, erforderliche und zumutbare Erste-Hilfe-Maßnahmen rechtzeitig und in ordnungsgemäßer Weise durchzuführen. Dies sollte auch andere Pädagogen zum Nachdenken und Handeln bewegen. Nicht nur in der Pause auf dem Schulhof, auf Klassenfahrt, am wöchentlichen Waldtag oder während des Unterrichts im Klassenzimmer, ja auch im Lehrerzimmer (!) kann jederzeit eine Notfallsituation eintreten, der der Lehrer gewachsen sein sollte. Die Möglichkeit, sich dieses Wissen über die lebensrettenden Sofortmaßnahmen (Alarmierung, Betreuung des Patienten bis zum Eintreffen professioneller Hilfe etc.) und die „kleinen“ Soforthilfen (z. B. Verbände anlegen, PECH-Regel) anzueignen oder aufzufrischen, gab es daher erneut am vergangenen Samstag, dem 06.04.2019 durch den ASB. Dies fast schon zur Tradition gewordene Angebot wurde auch dieses Jahr von Kollegen aus Schule, Kinderhäusern und Verwaltung genutzt.

Anka Kurz

Zurück