Psst! Bitte weitersagen: Intranet für Vereinsmitglieder -> Jetzt Zugangsdaten anfordern!
Hospitation

Hospitation bei montessori regensburg

Es könnte scheinen, dass zu beobachten sehr einfach ist und keiner Erklärung bedarf, vielleicht denken Sie, es genügt in einem Gruppenraum zu sein und zu sehen, was dort geschieht. Aber zu beobachten ist nicht einfach. Jede methodische Beobachtung erfordert Vorbereitung. Das Ziel der Vorbereitung ist zu sehen, was Kinder unabhängig von unserer Gegenwart tun. Der Beobachter muss also schweigsam und bewegungslos sein. Ohne seine Bewunderung oder seine Kritik zu zeigen oder seinem Nachbarn seine Eindrücke mitzuteilen. Es ist also eine wirkliche Übung bewusster Unbeweglichkeit nötig, die durch unseren Willen erzielt wird.

Auszug aus einem Vortrag Maria Montessoris

Termine

Wir freuen uns sehr, dass Sie Interesse an der Montessorischule Regensburg haben. Wenn Sie einen persönlichen Eindruck von unserer Arbeit mit den Kindern in der Grundschule und in der Mittelschule gewinnen möchten, sind Sie als Gast gegen eine Gebühr von 10 Euro herzlich willkommen. Bitte melden Sie sich unbedingt im Sekretariat an.

Die aktuellen Termine entnehmen Sie bitte der Terminübersicht.

Hilfen

Damit dieser Vormittag sowohl für Sie, aber auch für die uns anvertrauten Kinder angenehm und erfolgreich verlaufen kann, bitten wir Sie folgende Hinweise als Hilfen anzusehen und zu beachten:

  • Melden Sie sich bitte vorab telefonisch im Sekretariat an und geben bitte an, in welcher Jahrgangsstufe Sie hospitieren möchten (Grundschule 1-4, Mittelschule 5/6, 7/8, 9 oder 10).
  • Seien Sie pünktlich im Schulgebäude, damit wir in aller Ruhe beginnen können. Verspätete Besucher/innen können leider nicht hospitieren.
  • Wir haben im Schulhaus Hausschuhpflicht. Bitte nehmen Sie Hausschuhe mit oder schlüpfen Sie in unsere bereitgestellten Filzpantoffeln.
  • Nach einer kleinen Einführung bekommen Sie eine Gruppe zugeteilt. Wir bitten Sie, sich in den Klassenzimmern auf die für Sie vorbereiteten Stühle zu setzen und sich möglichst ruhig und unauffällig zu verhalten, damit der Ablauf und die Arbeit in der Gruppe nicht beeinträchtigt wird.
  • Bitte nehmen Sie im Verlauf Ihrer Hospitation selbst keinen Kontakt zu einem Kind oder einem Jugendlichen auf. Sie beobachten.
  • Versuchen Sie zu beobachten, nicht zu beurteilen. Halten Sie fest, was Sie sehen und hören. Im anschließenden Gespräch haben wir Zeit, uns darüber auszutauschen.
  • Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf einzelne Gegebenheiten, wie z.B. die Arbeit eines Kindes von Anfang bis Ende, die Zusammenarbeit von Kindern in einer Gruppe, das Verhalten, die Sprache oder die Arbeit der LehrerIn, die Ausstattung des Raumes, die Art und Weise, wie ein Kind zur Arbeit kommt usw.
  • Nach der Hospitation treffen wir uns zu einer Abschlussrunde, in der wir uns wünschen, dass Sie ihre Fragen, Meinungen und Anregungen mit uns teilen.

Ablauf der Hospitation

Der Hospitationstag beginnt pünktlich um 9.30 Uhr im Eingangsbereich unserer Schule.

Bitte melden Sie sich bis 9.25 Uhr im Sekretariat an und entrichten die Hospitationsgebühr von 10 Euro. Anschließend treffen Sie im Eingangsbereich den Hospitationsleiter, der Sie an diesem Tag begleiten wird. Nach dem Ablegen der Garderobe und dem Anziehen der Hausschuhe beginnen wir um 9.30 Uhr mit einer kurzen Einführung bis 9.45 Uhr (Englischraum).

Anschließend:
Hospitation von 9.50 Uhr bis 10.35 Uhr in der Mittelschule oder
Hospitation von 10.00 Uhr bis 10.45 Uhr in der Grundschule
Nach den Hospitationen treffen wir uns alle zum Austausch wieder im Besprechungsraum. Bitte verlassen Sie den jeweiligen Gruppenraum um 10.35 / 10.45 Uhr selbständig und kommen Sie in den Englischraum zurück.

Der Hospitationstag endet um ca. 11.20 Uhr

Wir wünschen allen unseren Gästen im Haus einen interessanten Vormittag!